STARTHack 21

Nach der erfolgreichen KPMG Ideation Challenge 2021 im Februar – bei der das Team Apollo Insights von ETHSG in das nationale Finale aufgestiegen ist – wurde ETHSG im März zum ersten Mal mit insgesamt drei Teams am STARTHack von START Global vertreten.

Sanalytics (Laura Schlösser, Mara Bless, Lucas Hemmi, Lukas Gehring), ParKing (Marianna Marzetta, Ryan Ammann, Cyrill Kästli, Jérémie Schnorf) und helloMercédès (Cédric Laubacher, Eric Schreiber, Kilian Haefeli, Daniel Repérant)  – unsere drei Teams – traten gegen über 760 andere Coder aus über 30 verschiedenen Ländern an. Vom Freitagabend bis Sonntagmorgen entwickelten unsere Teams innovative Lösungen zu einem der insgesamt 7 sogenannten Cases, die von den renommierten Firmen MicrosoftSBBHelsanaDaimlerAccentureAlpiq und Mammut gestellt wurden.

Während dem Hack konnten die Teams auch an verschiedensten Nebenchallenges, Minigames und Speeches teilnehmen. Bemerkenswert waren die Reden von Massimo Banzi, dem Co-Founder von ArduinoViviana Gropengiesser des ETH AI Center und Niklas Nikolajsen, Founder von Bitcoin Suisse. Auch die Vergabe von über 300 Goodie-Bags bei Minigames von START Global hat Spass gemacht!

Am Sonntag bewertete eine interdisziplinäre Jury – bestehend aus Persönlichkeiten wie Cédric Waldburger, dem schweizer Unternehmer, Alex Ilic, Co-Founder des ETH AI Center und Marc Langenbrick, CEO Mercedes-Benz Schweiz – über 165 eingereichte Projekte und erkürte anschliessend die 7 Case-Winners, die dann in einer finalen und öffentlichen Pitching-Runde um den Hauptpreis von 5000 CHF des diesjährigen STARTHacks kämpfen konnten.

ETHSG ist stolz mitteilen zu können, dass unsere Teams sich hervorragend geschlagen haben und dass das Team helloMercédès den Case von Mercedes-Benz (Daimler) für sich entscheiden konnte! Leider hat es im Finale nicht ganz gereicht um den Hauptpreis zu gewinnen, jedoch konnte sich helloMercédès über ein DJI Mini 2 Fly More Combo-Set für jedes Teammitglied freuen!

Und – was noch viel wichtiger ist – sicher haben unsere Teams alle neues dazugelernt und dabei Spass gehabt. Denn Hackathons wie dieser sind eine super Gelegenheit, um seine eigenen Skills zu testen und neue dazu zu lernen! Auch ist es eine aufregende Art, an echten Problemen, die das Alltagsleben vieler Menschen beeinflussen, zu arbeiten.

Alles in allem war die Teilnahme am STARTHack 21 für ETHSG ein Erfolg! Unsere Teams haben gut abgeschnitten und man hat uns als Club auch so wahrgenommen! Bei dieser Gelegenheit möchten wir euch auf den nächsten Hackathon, bei dem wir auch teilnehmen werden, aufmerksam machen: ETHSG plant die Teilnahme am HackZurich, einem Spin-Off des ETH Entrepreneur Club und grösster Hackathon Europas, welcher am 24-26 September stattfinden wird. Weiter Infos folgen bald!

Do you have a great idea, any questions or do you just want to help organise an event?

We are always open to new ideas for exciting and creative events!

Follow us on our Social Media for regular updates!